Morningshow: size? x Staple Design x New Balance 577 ‘Black Pigeon’

Also die Überschrift zur heutigen Morningshow sieht doch aus, als wären wir mit dem Kopf nach durchzechter Nacht auf die Tastatur geknallt, oder? Sind wir aber nicht! Wir sind sehr nüchtern und ärgern uns deswegen auch etwas über diesen unfassbar schlimmen Namen für einen so rockigen neuen New Balance Sneaker.

Die Auflösung des Namenswirrwars:

New Balance ist die Marke des Sneakers – das ist ja glaub allen klar.

size? ist der super duper Name eines britischen Händlers

Staple Design ist wie der Name schon sagt eine Designschmiede

577 die Modellnummer

Und pigeon heisst Taube…ja…schwarze Taube…ach, wir hinterfragen das jetzt einfach mal nicht. ***

Ist auch egal, denn der neue New Balance Sneaker rockt, weil

  • er die neue trend-Farbkombination schwarz und pink hat (macht Nike ja sogar gerade für „CR7“ Christiano Ronaldo bei seinen neuen Fußballtretern)
  • er was für Rockerinnen und sehr coole Rocker ist… also unisex (es färbt schon ab, wir drücken uns auch sehr kompliziert aus)
  • New Balance und Co nur beste Materialien verwendet haben (u.a. soll die Zehenbox aus Nylon quasi unkaputtbar sein) und das pinke Innenfutter im Herbst-Winter auch noch warm geben soll
  • er eine limtierte Angelegenheit ist! Ab 17. November gibt es den Rockertreter bei eben „size?“ und zwar genau hier: Carnaby Street, Paris, Manchester, Covent Garden, Liverpool, Leeds, Brighton, Bristol, Birmingham, Glasgow, Nottingham und natürlich online.

Woher wir das alles eigentlich wissen? Von freshngood.com!

Willst du mit dem x Staple Design x New Balance 577 ‘Black Pigeon’ rocken – dann am 17.11. hierhin: www.size.co.uk

Du willst den x Staple Design x New Balance 577 ‘Black Pigeon’ kaufen – noch ist der Preis geheim.

 

***
Und das ist die Erklärung für „Black Pigeon“:

In the beginning there were three pigeons; one grey, one white and one black in colour. When they were ready, the grey and white pigeons left the roost on their journey to explore their surroundings, the city of New York and the challenges it would bring. The Black Pigeon, however, was the outcast of the family. Kicked out of the nest for being too down-low and dirty he decided to travel the world, setting his mind on eventually meeting up with his elder siblings in The Big Apple. But on his quest, the Black Pigeon became lost. After a long flight, the youngest of the three pigeon brothers set himself down, only he wasn’t in New York; this was London.

No comments yet.

Join the Conversation